Karte von Kreta
Insel in Griechenland

Karte von Kreta
Karte vergrößern

Über die Karte

Kreta ist Griechenlands größtes Archipel und markiert mit ihrer kleineren Schwester Gavdos den südlichsten, bewohnten Punkt Europas. Von den über 600 000 Insulanern lebt etwa die Hälfte in den geschäftigen Städten der Nordküste. Hier finden sich unter anderem die Hauptstadt Heraklion und Chania mit den beiden internationalen Flughäfen sowie Sitia mit dem nationalen Airport. Die Infrastruktur ist im Norden sehr gut, wohingegen in den Süden nur kleinere Landstraßen führen und den alten Charme der Insel samt Eselstärken lebendig halten.

Gebirge, Schluchten und Meer
Die 254 Kilometer lange Insel erstreckt sich von Ost nach West und bildet die Grenze der Ägäis. Der nördliche Teil wird Kretisches und der südliche Libysches Meer genannt. Allseits herrschen neben den schroffen Steilküsten des Südens weiße Sandstrände vor, die teilweise mit Besonderheiten aufwarten. So befindet sich im äußersten Westen Elafonissi, ein Strand, der mit rosa Sand bezaubert, wohingegen die Palmenstrände im südlichen Préveli und östlich gelegenen Vai mit exotischem Charme die Besucher anlocken.
Die Karte von Kreta zeigt jedoch auch, dass die Insel mehr Highlights zu bieten hat, denn das Landesinnere wird von schroffen Bergen geprägt. Südlich von Heraklion stellt der Psiloritis mit 2.456 Metern im Ida-Gebirge die höchste Erhebung dar. Doch auch das westliche Lefka Ori, sehr passend „Weiße Berge“ genannt, und das Dikti-Gebirge im Westen ragen noch über 2.000 Meter in die Höhe. Zahlreiche Schluchten, am bekanntesten die Samaria-Schlucht im Lefka Ori, durchziehen die zerklüftete Gebirgskette.
Trotz des Klimas ist das Landesinnere nicht überall karg. Die Hochebenen Nida und Lasithi bieten fruchtbare Böden und die typischen, weißen Windmühlen pumpen Wasser an die Oberfläche und ermöglichen so der Landwirtschaft ein gutes Einkommen.

Das kulturelle Erbe
Auf der Insel finden sich zahlreiche kulturelle Stätten aus unterschiedlichen Epochen. Neben antiken, römischen Orten sind dorische, hellenische, venezianische und minoische Zeitzeugen vertreten. Insbesondere die ehemaligen minoischen Paläste wie der Knossos bei Heraklion und Festos bei Mátala zeigen die Baukunst der antiken Kultur und lassen die Pracht der Vergangenheit erahnen.

Teilen

Stichwörter zur Karte

Chóra Sphakíon Palaiochóra Kastellion Rethymnon Georgioupolis Mátala Agia Galíni Agia Pelagía Chania Frangokástello Agia Marina Agia Rouméli Omalos Sissi Préveli Samariaschlucht Festos Sitia Agios Nikólaos Goúrnes Mália Chersonissos Eloúnda Ierápetra Kato Zákros Palékastro Mirtos Arvi Vai Knossos Kissamos Kastelli Kantanos Vamos Kalo Horio Pirgos Kali Limenes Chrysi Koufonisi Lasithi-Hochebene Weisse Berge Lefka Ori Ida-Gebirge Dikti-Gebirge

Weitere Karten
Fotos aus der Region